Freitag, 22. April 2011

Pralinen Massaker

Memo an mich: Nie wieder auf die blöde Idee kommen, 100 Pralinen mit 4 verschiedenen Füllungen kurz vor Ostern in einer stressigen Uni-Woche zu machen!

Und hier ist das Ergebnis. Ich muss schon sagen, dass ich ein bisschen stolz auf mich bin, dass das noch alles rechtzeitig geklappt hat.

Von links nach rechts:

1. Schoko-Orangen-Trüffel
Schokocreme mit einer leichten Orangennote in Vollmilch gehüllt

2. Himbeepralinen
Süße Himbeermousse im weißen Hohlkörper

3. Nougat Trüffel
Dunkle Nougat-Creme in Vollmilchhülle

4. Kokos-Pralinen
Kokosnuss-Creme in leichter Zartbitterschokolade [schmecken leider nicht so sehr nach Kokosnuss, wie ich das haben wollte!]
 
Wenn man genug Zeit mitbringt, ist es gar nicht allzu schwer. Die Hohlkörper dazu muss man allerdings im Internet bestellen. Alle weiteren Zutaten sind recht günstig im Supermarkt erhältlich. Jetzt müssen sie nur noch den Transport überstehen!

Ich wünsche euch ein wünderschönes Osterfest!
Genießt die freien Tage und das herrliche Wetter!!
Spidyschwein

Kommentare:

  1. Krass, die sehen richtig professionell aus! Will reinbeißen^^

    AntwortenLöschen
  2. woah... jetzt hab ich sowas von Lust auf Pralinen!!!!! :)

    AntwortenLöschen
  3. wie krass O.O die sehen voll hamemr aus O.o
    lecka x.x

    AntwortenLöschen
  4. Wow die sehen aber toll aus, ich möchte morgen noch Mozartkugeln machen ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Hach ja. An Pralinen habe ich mich noch nicht gewagt. Hab es aber für diesen Spätsommer oder Herbst vor. Mal sehen was daraus wird. :)

    AntwortenLöschen
  6. Oh, die sehen sehr lecker aus. Die mit Nougat würde ich echt gerne mal testen. Tolle Idee! LG, Alencia

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen echt super aus.
    Kannst du die Rezepte und die Anleitung posten?

    AntwortenLöschen
  8. Ich mach sowas immer zu 100% selbst, auch wenn ich zu Hause keinen flüssigen Stickstoff besitze. Das sieht dann meistens nicht so gut aus, aber die sind auch immer so schnell weg, dass sie gar keine Zeit haben, auszusehen.
    Schnapspralinen sind für mich die einzige Art, wie Alkohol schmeckt. Ohne Alkohol schmecken mir Pralinen nicht. Und ohne Pralinen schmeckt mir Alkohol nicht wirklich, die Folgen im ZNS mag ich schonmal gar nicht und die Alkoholsorten, die mir dann schmecken haben immer mehr als 50 % ethanol.

    hmmm, ich hätt jetzt auch gerne Pralinen :)

    AntwortenLöschen
  9. Die sehen SEHR gut aus! Hoffentlich haben sie den Transport überstanden ;)

    AntwortenLöschen
  10. Ja, die Mozartkugeln sind gelungen, die Schokolade war zwar nicht perfekt, da ich die Pralinen hinlegen musste aber ansonsten sind sie toll geworden.

    AntwortenLöschen
  11. Rezept per mail wär super.
    Danke

    AntwortenLöschen
  12. die sehen köstlich aus *.*

    liebe Grüße, Bia.
    http://geniusdressing.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  13. Immer wilkommen auch wenn versteckt fuer Notfall:)

    AntwortenLöschen